Evang.-ref. Kirchgemeinde Seuzach

Cornelia Sprenger

Von Advents- bis Spitalbesuchen

Schöne und belastende Ereignisse im Leben, Übergänge in eine neue Lebensphase oder Abschied von einem Nahestehenden - dabei möchten wir Sie begleiten.
Adventsbesuche
In der Vorweihnachtszeit besuchen wir kranke, einsame oder betagte Mitglieder unserer Kirchgemeinde. Die Pfarrpersonen werden von freiwilligen Helferinnen unterstützt.
Geburtstagsbesuche
Eine Pfarrperson besucht unsere Jubilarinnen und Jubilare zum 80. und 85. Geburtstag sowie jährlich ab dem 90. Lebensjahr.
Besuchsdienst
Unter dem Motto "Zeit schenken" besucht eine ökumenische Frauengruppe betagte Menschen daheim, wendet sich ihnen zu, liest ihnen vor, spielt mit ihnen oder geht mit ihnen spazieren. Die Frauen betreuen eine oder mehrere Personen regelmässig über eine möglichst lange Zeit.

Die Aufgaben unseres Besuchsdienstes:
Zeit schenken
Betagte in ihrem Daheim besuchen
sich ihnen zuwenden
vorlesen, spielen spazieren

Wir sind eine Gruppe von 17 Frauen, die seit 1997 sich gerne Zeit nehmen um regelmässig ältere Menschen in Seuzach und Ohringen zu besuchen. Die Besuche sind kostenlos und stehen allen Konfessionen offen. Je nach Befinden des älteren Menschen gehen wir gemeinsam spazieren, spielen zusammen, frischen alte Erinnerungen auf oder sind einfach da um ein wenig Gesellschaft zu leisten. Auch wenn ein Uebertritt in das Altersheim Geeren bevorsteht, besuchen wir sie auch gerne dort. Die Besucherinnen nehmen jährlich an Weiterbildungskursen und Tagungen teil.

Unser Trägerkreis ist Pro Senectute, die reformierte und die katholische Kirche.
Wir ermuntern alle älteren Menschen, die regelmässig einen Besuch wünschen, sich bei uns zu melden. Rufen Sie oder Ihre Angehörigen doch einfach bei uns an.

Sehr willkommen in unserer Gruppe sind Frauen oder auch Männer, die bereit sind Zeit zu schenken. Melden Sie sich einfach bei uns. Gerne geben wir Ihnen weitere Informationen oder laden Sie an einen unserer nächsten Treffs ein.

» Rosmarie Renold
» Agnes Tester

Weitere Auskunft und Beratung:
IMG_5463
Diakon
Andreas Caluori
Stationsstrasse 34
8472 Seuzach

052 335 37 85
078 659 31 90
Seelsorge
Seelsorge bedeutet, Menschen zu finden, die zuhören, die da sind und Zeit haben. Viele von uns brauchen von Zeit zu Zeit solche Kontakte. Jeder von uns kann aber auch selbst Seelsorgerin oder Seelsorger sein. Seelsorge ist ein Dienst am Nächsten, er geschieht bei sehr vielen Gelegenheiten und Anlässen, manchmal auch ohne dass man sich dessen bewusst ist.

In unserer Kirchgemeinde sind es vor allem unsere Pfarrpersonen und die Besuchergruppe, die sich seelsorgerlichen Aufgaben annehmen. Sie sind jederzeit ansprechbar und kommen notfalls umgehend, oder sie vereinbaren gerne einen Termin für ein Gespräch bei Ihnen zu Hause, im Pfarramt oder an einem neutralen Ort. Sie stehen unter dem Amtsgeheimnis und können auch weitere fachliche Hilfe vermitteln.

Zögern Sie nicht, uns zu kontaktieren. Bitte wenden Sie sich an unser Sekretariat
Meine Bilder
Cornelia Sprenger
Stationsstrasse 34
8472 Seuzach

052 335 31 39
Spitalbesuche im Kantonsspital Winterthur
Einmal pro Woche ist eine unserer Pfarrpersonen im Kantonsspital Winterthur unterwegs. Unsere Spitalbesuche drängen wir niemandem auf, sondern fragen jedes Mal, ob unser Besuch möglich und erwünscht sei. Wird das bejaht, so verweilen wir gerne zu einem kürzeren oder auch längeren Gespräch.