Evang.-ref. Kirchgemeinde Seuzach

Cornelia Sprenger

Wie die Reformierte Kirche Seuzach mit Bildern umgeht

Liebe Gemeinde

Der Umgang mit Bildern ist ein äußerst komplexes Thema. In einer Zeit, in der es immer mehr Möglichkeiten gibt, den Augenblick bildlich festzuhalten und den Moment über neue Kanäle (wie z.B. Facebook, Twitter) schnell über Grenzen hinweg zu teilen, ist uns ein bewusster Umgang mit Bildern wichtig. Jedoch können wir nicht darauf verzichten, denn ein Bild sagt mehr als tausend Worte und eine Kommunikation ohne Bilder ist heute nicht mehr denkbar.
„Rechte des Urhebers an seinem Werk“ & „Persönlichkeitsrechte dargestellter Menschen"
Die reformierte Kirche Seuzach ist sich diesem Spannungsfeld bewusst und setzt sich aktiv mit der komplexen Rechtslage (Stichworte „Rechte des Urhebers an seinem Werk“ sowie „Persönlichkeitsrechte dargestellter Menschen") auseinander. Für unseren Einsatz von Bildern gelten daher hohe Anforderungen. Grundsätzlich gilt: Es werden nie Bilder mit Namen verknüpft.

Gerne weisen wir Sie darauf hin, dass Veranstaltungen der Kirchgemeinde öffentliche Veranstaltungen sind und daher mit Bildern gerechnet werden kann. Dabei achten wir darauf, dass möglichst immer mindestens 3 Personen abgebildet sind und so nicht Einzelpersonen ins Zentrum gerückt werden.

Sollten wir Bilder für kommerzielle Zwecke einsetzen oder Personen porträtieren, werden wir in diesen Fällen deutlich darauf hinweisen und die nötigen Einverständniserklärungen einholen.

Haben Sie Fragen zum Thema? Gerne stehen wir Ihnen zur Verfügung:



Wir danken Ihnen im Voraus für Ihr Vertrauen und freuen uns auf Ihre Unterstützung, unser aktives Gemeindeleben mit Ihrer Zustimmung auch bildlich festhalten zu dürfen.

Ihre Reformierte Kirche Seuzach

Seuzach, September 2016