Evang.-ref. Kirchgemeinde Seuzach

Cornelia Sprenger

Neue Kirchgemeinde Seuzach-Thurtal

abstimmungsresulatat<div class='url' style='display:none;'>/</div><div class='dom' style='display:none;'>seuzach-reformiert.ch/</div><div class='aid' style='display:none;'>2</div><div class='bid' style='display:none;'>1837</div><div class='usr' style='display:none;'>3</div>

Die reformierten Kirchgemeinden Altikon-Thalheim-Ellikon, Dinhard, Rickenbach und Seuzach haben sich am 25. November an der Urne klar und deutlich für den Vertrag für den Zusammenschluss zur Kirchgemeinde Seuzach-Thurtal per 1.1.2020 ausgesprochen..
Christoph Liebi,
Die konkreten Zahlen:
• Altikon-Thalheim-Ellikon: 613 Stimmende, 417 Ja zu 125 Nein
• Dinhard: 428 Stimmende, 357 Ja zu 32 Nein
• Rickenbach: 592 Stimmende, 446 Ja zu 59 Nein
• Seuzach: 1435 Stimmende, 1086 Ja zu 208 Nein

Damit ist die erste wichtige Hürde genommen. Der Zusammenschluss wird allerdings erst rechtskräftig, wenn alle Kirchgemeindeversammlungen auch noch der neuen Kirchgemeindeordnung zugestimmt haben. Dies ist in Dinhard bereits am 19. November erfolgt. In Seuzach wird dieser Entscheid am 29. November und in Altikon-Thalheim-Ellikon und in Rickenbach am 9. Dezember 2018 gefällt.