Evang.-ref. Kirchgemeinde Seuzach

Cornelia Sprenger

Weltgebetstag 2019: Slowenien

6-Slovenia<div class='url' style='display:none;'>/</div><div class='dom' style='display:none;'>seuzach-reformiert.ch/</div><div class='aid' style='display:none;'>2</div><div class='bid' style='display:none;'>1820</div><div class='usr' style='display:none;'>3</div>

Wer möchte mit uns Näheres über dieses Land und seine Leute erfahren, gemeinsam den weltumspannenden ökumenischen Weltgebetstag vom 1. März 2019 (19.30 Uhr) in der reformierten Kirche Seuzach vorbereiten? Sei es mit einer Sprechrolle, Dekoration, Mithilfe beim Apero etc.
Katharina Furrer,
Land und Leute von Slowenien sind vielen von uns von Ferienreisen oder durch Radio, Fernsehen und Presse bekannt. Das Land durchlebte eine bewegte Geschichte bis es zur heutigen demokratischen Republik und Mitglied der Europäischen Union wurde.

Über 60 % des Landes sind mit Nadel- und Laubbäumen bedeckt und gehören zum Europäischen Naturschutzprogramm Natura 2000. Viele vom Aussterben bedrohte Vogelarten und andere Tiere wie Wolf und Luchs leben in den Bergen.

Das Thema der Liturgie steht in einem Gleichnis aus dem Lukasevangelium 14, 15-24: Darin vergleicht Jesus das Reich Gottes mit einem Gastmahl. Alle eingeladenen Gäste lassen sich entschuldigen; darauf lädt der Gastgeber Menschen, die am Rande der Gesellschaft leben, ein. Was sagen uns die slowenischen Verfasserinnen der Liturgie dazu? Welche Botschaft lesen wir aus dem Gleichnis.

Wir treffen uns am Dienstag, 15. Januar 2019 um 19.30 Uhr im Pfarrhustreff bei der reformierten Kirche und würden uns über Ihr/Dein Mitmachen sehr freuen!

Für das Vorbereitungsteam
Käthi Furrer