Evang.-ref. Kirchgemeinde Seuzach

Cornelia Sprenger

Weltgebetstagsfeier im Alterszentrum im Geeren vom Freitag, 9. März 2018

Meine Bilder<div class='url' style='display:none;'>/</div><div class='dom' style='display:none;'>seuzach-reformiert.ch/</div><div class='aid' style='display:none;'>2</div><div class='bid' style='display:none;'>1681</div><div class='usr' style='display:none;'>3</div>

„Gottes Schöpfung ist sehr gut“

Zu diesem Thema haben die Frauen aus Surinam die diesjährige Liturgie geschrieben.
Ungefähr 30 Frauen und Männer haben sich im Festsaal des Alterszentrum Im Geeren zur Weltgebetstagsfeier eingefunden.
Rosmarie Renold,
Zur Einstimmung in die Feier hören wir Musik aus Surinam. Nun begeben wir uns in Gedanken zu den Frauen in Surinam.
Im Wechsel lesen wir sechs Frauen die Texte aus der Liturgie aus Surinam. Dabei lernen wir das schöne Land kennen, wir vernehmen aber auch von den Schwierigkeiten im Leben der Surinamischen Frauen und von der bedrohten Natur durch den Abbau von Gold und Bauxit.
Zwischendurch singen wir den Refrain „Von guten Mächten wunderbar geborgen“.

Die Kollekte zur Unterstützung der Frauenarbeit in Surinam ergab den sehr erfreulichen Betrag von Fr. 777.-. Ein herzliches Dankeschön den Spenderinnen und Spendern. Ganz herzlich danke ich Marianne Bertschi, Ursula Bührer, Hedi Etter, Regula Gogel und Ursi Moser für ihre Unterstützung und dem Altersheim für die Gastfreundschaft. Es ist schön, dass auch die Bewohnenden des Alterszentrum zur grossen Weltgebetstagsgemeinde gehören dürfen. Ein grosser Dank auch Herr Pfarrer Hans-Peter Mathes, er begleitete die Lieder auf der Gitarre und unterstützte uns kräftig beim Singen.

Rosmarie Renold