Evang.-ref. Kirchgemeinde Seuzach

Cornelia Sprenger

Gemeinsam für eine Welt, in der alle genug zum Leben haben

BfA-Gottesdienst 2018<div class='url' style='display:none;'>/</div><div class='dom' style='display:none;'>seuzach-reformiert.ch/</div><div class='aid' style='display:none;'>141</div><div class='bid' style='display:none;'>1671</div><div class='usr' style='display:none;'>3</div>

Der diesjährige, ökumenische Brot für alle-Gottesdienst fand am Sonntag, 4. März 2018 im Saal Zentrum Oberwis statt. Stimmungsvoll, musikalisch eröffnet wurde er durch das Ensemble „Safran“. Gestaltet wurde der Gottesdienst von Pfarrer Rolf Meister zusammen mit Stephan Schonhardt, Diakon im Pastoraljahr. Anstelle einer eigentlichen Predigt
übernahmen 2 Konfirmandinnen und 2 Konfirmanden die Schriftlesung „des verlorenen Sohnes.“
Esther Hablützel,
Im Anschluss an den Gottesdienst waren alle Besucher zum gemeinsamen Suppenzmittag eingeladen. Zusammen mit einem Helferteam bereitete Doris Neukomm die Gerstensuppe mit und ohne Fleisch vor. Die köstliche Suppe fand bei den rund 90 anwesenden Personen grossen Anklang und das gemeinsame Essen bot Gelegenheit zu anregenden Gesprächen in gemütlicher Atmosphäre.

Mit der Kollekte unterstützen die beiden Kirchgemeinden das Projekt „Honduras.“ Politische Instabilität, Landvertreibung und wiederkehrende Naturkatastrophen sind die Hauptursachen der grossen Armut unter der Landbevölkerung. Die Spende ermöglicht einer Kleinbäuerin oder einem Kleinbauern einen Kurs in Lebensmittelverarbeitung, um das Familieneinkommen langfristig zu erhöhen. Vielen Dank, dass Sie mit Ihrer Spende das Engagement von Brot für alle und Fastenopfer mittragen!

Danken möchte ich ebenfalls dem Ensemble „Safran“ für die wunderbare musikalische Umrahmung dieses Gottesdienstes sowie allen Beteiligten, die zum guten Gelingen dieses festlichen Anlasses beigetragen haben.

Esther Hablützel
Ref. Kirchenpflege